Lesezeit ca. 2 Minuten, 48 Sekunden

Blog / Techniktipp: Alternativen zu MS Office

Offen für Alternativen

Microsoft Office ist aus Büros nicht mehr wegzudenken – oder doch? Einige Open-Source-Alternativen können dem kommerziellen Produkt nicht nur das Wasser reichen, sondern bieten neben der Kostenersparnis oft weitere Vorteile.

Open-Source-Software sind Programme, die von engagierten Programmierern „offen“ und meist unentgeltlich entwickelt werden. Diese Software kann anschließend kostenlos genutzt, frei verbreitet und weiterentwickelt werden. Qualitätsunterschiede zu kommerziell erstellter Software bestehen oft kaum und so gut wie jeder Computer- und Smartphoneuser nutzt heute bereits Open Source Software (z. B. den Webbrowser Firefox oder Kernelemente des Smartphone-OS Android).

MS Office bietet standardmäßig Programme zur Textverarbeitung (Word), Tabellenkalkulation (Excel), Präsentation (PowerPoint), E-Mail-/Termin­verwaltung (Outlook) sowie unter Windows für Desktop-Publishing (Publisher) und zur Datenbankverwaltung (Access).

Nachteil: Die alternativen Pakete haben selten alle diese Funktionen mit an Bord, für die fehlenden Teile gibt es jedoch weitere Open-Source-Alternativen. Auch ist meist nicht der exzessive Funktionsumfang wie bei kommerziellen Produkten gegeben, der jedoch oft nicht benötigt wird.

Vorteil der Alternativen ist in erster Linie der Kostenfaktor, da Open Source Software in der Regel kostenlos ist. Die Kompatibilität zu den Dateiformaten ist bei allen gegeben, also ist ein Daten­austausch oder das Bearbeiten von fremden Dokumenten möglich. So erreichen Open-Source-­Office-Pakete mittlerweile einen Marktanteil von über 20 Prozen – Tendenz steigend.

Open-Source-Office-Suites bieten alle notwendigen Basicfunktionen eines kommerziellen Pakets – manche sogar einige Extras.

Übersicht von Open-Source-Alternativen

Apache OpenOffice

OpenOffice ist ein ausgereiftes, weit verbreitetes Softwarepaket, das alles bietet wie Microsoft Office außer Desktop-Publishing und E-Mails. Zusätzlich inkludiert sind ein Vektorgrafikprogramm und ein Programm für mathematische Formeln. www.openoffice.org

LibreOffice

Diese Entwicklungsabspaltung von OpenOffice mit einem vergleichbaren Funktionsumfang wird oft als die modernere“ Version gesehen, insbesondere durch die Verfügbarkeit einer 64-Bit-Version und die häufigeren Updates. de.libreoffice.org

OnlyOffice Desktop Editors

OnlyOffice wird als serverbasierte Suite angeboten, die neben Dokumentmanagement auch Kalender, E-Mail, Kunden- und Projektverwaltung ermöglicht. Als Nebenprodukt stehen die DesktopEditoren auch ohne Server zur Installation auf dem eigenen Rechner zur Verfügung, die Textverarbeitung, Tabellen und Präsentationen in einer übersichtlichen Umgebung ermöglichen. www.onlyoffice.com

Calligra Suite

Linux-Anwendern wird hier ein mächtiges Paket mit zusätzlichen Grafikprogrammen, Funktionen für E-Books und einer Projektverwaltung geboten. www.calligra.org

 

WPS Office

Diese kommerzielle Suite ist nicht Open Source, bietet jedoch eine kostenlose, unlimitierte Version – auch für Tablets – mit den wichtigsten Funktionen für Text, Tabelle und Präsentation in einem MS-Office-ähnlichen Design an. www.wps.com

 

Mozilla Thunderbird

Die E-Mail-Software aus dem gleichen Haus wie der bekannte Webbrowser ist ein starker Konkurrent zu Outlook und zeichnet sich neben einem großen Funktionsumfang auch durch einen hohen Anspruch an Sicherheit und Normeinhaltung aus. www.thunderbird.net

 

Scribus

Textverarbeitungsprogramme können bereits vieles, doch für anspruchsvollere Gestaltung eines Infoblatts o. Ä. kommt man an einem Desktop-Publishing-Programm nicht vorbei. Scribus ist dazu die kostenlose Publisher-Alternative. www.scribus.net

 

Online Office Suites

Auch zu den diversen Anwendungen im Web (z. B. Office 365 oder Google Office) gibt es offene Alternativen wie Feng Office oder OnlyOffice Community Server, die jedoch einen eigenen Server voraussetzen. Dafür bieten sie hohen
Datenschutz und Privatsphäre – was insbesondere bei Google Office kaum gegeben ist. 
www.fengoffice.com, www.onlyoffice.com

Dieser Artikel von designation erschien im Herbst 2019 im ERFOLGSFORMAT, dem Businessmagazin der Jungen Wirtschaft Kärnten.

Zurück